• Celina

Mein Leben ist ein Ponyhof!

Mein Traum vom eigenen Pferdehof ist wahr geworden! Viel schneller als erwartet - Ich kann es selbst noch kaum fassen... Ein kleines Update aus meinem und Fabu's Leben :)

Eigentlich hatte ich ja für letzten Sommer geplant mich intensiver Fabu's Ausbildung zu widmen. Nun ja, dazu kam es leider gar nicht. Hier hatte ich euch bereits berichtet, dass ich auf der Suche nach einem Hof für die Verwirklichung meiner Ideen einer ganzheitlichen, pferdegerechten Reitschule war. Und nur wenige Tage nach diesem Blogeintrag fuhren wir zu einer weiteren Hofbesichtigung. Dieses Mal war das Glück auf unserer Seite. Noch auf dem Parkplatz stehend, über das Tor luschernd, dachte ich: “Das hier ist es!”.

Unsere Vision: Die Beziehung zwischen Mensch und Pferd achtsam zu gestalten, basierend auf beidseitigem Respekt und Freundschaft.

Und dann ging auf einmal alles ganz schnell. Ich reiste mit meiner Mama auf der Suche nach guten Lehrpferden durch Deutschland, ging tagsüber Bank- und Notarterminen nach und schrieb abends an meiner Masterarbeit und meinem Businessplan. Und am 1.10.2018 war es dann soweit - ich zog mit meinen Pferden, inklusive Fabula, auf dem Pferdehof Moisburg ein. Vielen, vielen Dank an alle, die mich auf meinem Weg so unterstützen, mir Mut geben, mir bei Fragen Tag und Nacht zur Seite stehen und einfach für mich da sind. Ohne euch wäre ich heute nich hier!

Unsere Mission: Eine einzigartige Umgebung zu schaffen, die unsere Reitschüler ihr individuelles Pferdeabenteuer erleben lässt.

Doch so aufregend und toll diese letzten Monate auch waren, sie sind auch gleichermaßen von Trauer geprägt. Mein geliebter Opa - derjenige, der für das Pferde-Gen in unserer Familie verantwortlich ist - ist letzten Sommer kurz nach seinem 90. Geburtstag verstorben. Ich hatte gerade noch die Gelegenheit ihm Fotos von meinem neuen Zuhause zu zeigen. Wie gerne hätte ich hier mit ihm auf der Terrasse gefrühstückt während die Pferde im Garten grasen... Wo immer du auch bist Opa, ich hoffe du kannst endlich frei über die Wiesen galoppieren! Ich werde mich immer an unsere gemeinsame Zeit erinnern - deine Hummel!

Meine letzten Monate waren geprägt von Höhen und Tiefen, Umzugschaos und so charmanten neuen Aufgaben wie Rechnungen schreiben und Buchhaltung. Aber so langsam kehrt wieder eine gewisse Routine ein. Ich hoffe, dass ich zukünftig auch wieder mehr Zeit für Fabu und diesen Blog finden werde.

Da es absehbar gewesen ist, dass ich während der Hofübernahme keine Zeit gehabt hätte um nach Mallorca zu fliegen, entschied ich mich dafür, Fabu direkt zu mir zu holen. Ich hatte Bedenken wegen der Klimaumstellung - es wäre mir lieber gewesen, sie erst im Frühjahr zu mir zu holen, so dass vor dem Winter mehr Zeit ist um sich an das andere Klima zu gewöhnen - allerdings war das unnötig. Fabu ist sehr gut damit klar gekommen, hat auch den Transport gut überstanden und lebt sich immer besser ein. Sie hat in Reitponystute Candy eine neue Freundin gefunden. Einerseits ist das toll, da ich Fabu nun endlich als Handpferd mit ins Gelände nehmen kann - einen ersten Versuch haben wir vor einigen Wochen gemacht und beide haben sich vorbildlich benommen. Andererseits kleben die beiden ganz schön aneinander, hier liegt also noch etwas Arbeit vor uns... Im Moment konzentrieren wir uns auf Führtraining, Longenarbeit und gehen viel spazieren. In den nächsten Monaten haben wir einige Kurse mit interessanten Trainern hier am Hof, an denen ich mit Fabu teilnehmen werde - dann geht es hoffentlich etwas intensiver mit ihrem Training weiter. Ich bin schon sehr gespannt!

Schaut gerne mal auf der Webseite, bei Facebook oder Instragam vom Pferdehof Moisburg vorbei! Zukünftig soll es dort noch weitere Kurse und Seminare mit unterschiedlichen Trainern geben - vielleicht sieht man sich ja mal auf dem Einen oder Anderen ;)

221 Ansichten

Trag' dich hier für den Fabulös! Newsletter ein:

NOCH MEHR VON FABU & MIR

© 2018 by Fabulös!